Womos.de
live is a journey

Kroatien

Den Herbst 2012 verbrachten wir 2 Wochen in Kroatien.

Da unser damaliges Reisemobil noch unter 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht lag, reisten wir über Österreich und Slowenien an. Für die Maut mussten entsprechende Vignetten in Östereich und Slowenien gekauft werden.

Heute fahren wir ein Wohnmobil über 3,5 Tonnen und eine Anreise über die Schweiz und Italien scheint hier eine Option zu sein. Für Österreich und Slowenien benötigt man heute jeweils ein kleines elektronisches Gerät, GO-BOX etc., das eine streckenabhängige Maut berechnet. Die Kosten sind doch erheblich höher als für Reisemobile unter 3,5 Tonnen.

Siehe auch https://www.promobil.de/tipp/maut-umfahren-umgehungsstrecken-wohnmobil-sparen/

Kroatien haben wir Ende Septembber bis Mitte Oktober besucht und das Wetter war noch sehr angenehm, aber eben nicht mehr heiß.


Bei Wikipedia findet ihr noch weiter, vielfältige Informationen über Kroatien

https://de.wikipedia.org/wiki/Kroatien